FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep


Die Second Death war ein Schiff, das Kriegsherr Zsinj aus den Trümmern der Razor's Kiss bauen ließ. Zusätzlich wurde das Schiff mit einer Tarnkappenfunktion ausgerüstet und mit Sprengstoff bepackt. Sie war der Hauptbestandteil der Operation Stumpfe Rasierklinge.

Geschichte

Nach der Zerstörung der Razor's Kiss barg Zsinj die Trümmer und er begann mit der Planung der Operation Stumpfe Rasierklinge, die er einleiten wollte, sobald sein Reich oder die Eiserne Faust in großen Schwierigkeiten schweben sollte. Eine weitere Besonderheit bestand darin, dass Zsinj die Spitze seines ersten Schiffes, ein Sternzerstörer der Sieges-Klasse mit dem Namen Eiserne Faust, als Spitze für die Second Death benutzte. Als Zsinj in der Schlacht von Vahaba ins Selaggis-System floh, wurde die Eiserne Faust von den anderen Schiffen der Flotte getrennt und die Flotte der Neuen Republik stellte Zsinj in diesem System. Zsinj zog sich in ein Asteroidenfeld zurück und ließ die Second Death dorthin bringen. Die Second Death wartete außerhalb des Feldes mit aktivierter Tarnkappe. Nun floh die Eiserne Faust in den unsichtbaren Bereich um die Second Death und sprang von dort in den Hyperraum. Als die republikanischen Schiffe sich in diesen Bereich wagten, explodierten die Sprengladungen und die Schiffe im Umkreis wurden zerstört. Dadurch dachte die Neue Republik, Zsinj wäre geschlagen.

Quellen