FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Cydon Prax war ein Söldner, welcher nach Jango Fetts Tod für Graf Dooku arbeitete. Er steuerte einen außergewöhnlich wendigen Kampfpanzer mit modernen Repulsorlift-Triebwerken, speziell entwickelten Hochleistungsturbinen und modernen Präzisionswaffen.

Biografie

Über seine Kindheit und Jugend ist nichts bekannt. Als der junge Boba Fett von der Kopfgeldjägerin Aurra Sing zu Graf Dookus Schlupfwinkel auf Raxus Prime gebracht wurde, kümmerte sich Cydon Prax um ihn. Als Boba das Versteck trotz ausdrücklichen Verbots verließ, entdeckte ihn Cydon und brach ihn zu Dooku. Dieser wollte Boba dafür bestrafen, als plötzlich die Republik angriff. Dooku flüchtete, Boba entwandte sich dem Haltegriff Cydons und schlug ihm mit seinen Ellenbogen in die Brust. Dann flüchtete er.

Später wurde er zusammen mit der Schmugglerin Bera Kazan angeheuert, um den Macht-Absorber, ein Teil des Dark Reapers, zu suchen. Er fand ihn auf dem Planeten Raxus Prime. Nachdem die Galaktische Republik dies mitbekam, schickte sie Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker dorthin, um das zu verhindern.

Aber es war zu spät, die Jedi und Klonkrieger wurden in eine Falle gelockt. Anakin entdeckte Dooku auf dem Planeten und verfolgte ihn in ein Schiff der Techno-Union. Doch Cydon Prax lauerte ihm auf und betäubte ihn, denn Dooku wollte an ihm auf Alaris, einem Mond von Kashyyyk, den Macht-Absorber testen. Aber der Jedi schaffte es, zu entkommen. Schließlich, auf Thule, bekam er den Auftrag, den Dark Reaper zu beschützen. Allerdings schaffte es Anakin Skywalker, den Söldner zu töten und den Dark Reaper zu zerstören.

Quellen